Foto eines Denkmals mit Kirchturm im Hintergrund

Danke für Ihre Teilnahme und Interesse am Wettbewerb 2017!

19.08.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Interessierte am Predigtpreis 2017,

für Ihr erneut großes Interesse am Predigtpreis 2017 danke ich Ihnen im Namen der Jury unter dem Vorsitz von Professor em. Dr. Reinhard Schmidt-Rost (Bonn) und des Stifters, dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft, sehr. Es ist ein ermutigendes Zeichen, dass seit dem Jahr 2000 mit dem Beginn des Wettbewerbs immer wieder engagierte Predigerinnen und Prediger aller Kirchen am Wettbewerb teilnehmen. Danke für 208 Predigten und Vorschläge bzw. Hinweise auf herausragende Predigten in diesem Jahr.

Von den eingesandten Predigten stammen rund 70% von evangelischen Predigerinnen und Predigern. Aus der Römisch-katholischen Kirche sind rund 25% der diesjährigen Predigten eingegangen. Weitere 5% stammen aus den Freikirchen. Erneut danken wir für Predigten aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland von Stralsund bis zum Chiemsee. Wir freuen uns über Predigten, die uns aus Österreich und der Schweiz erreicht haben. So wächst unsere Predigtdatenbank immer weiter.

Die Jury kommt am 25. September 2017 zu Ihrer Entscheidung in Bonn zusammen. Alle einsandten Predigten werden im Vorfeld von den Jurymitgliedern gelesen. In diesem Jahr wird es erneut drei Kategorien geben: Auszeichnung für das Lebenswerk, beste Predigt des Jahres 2017 und in diesem Jahr als Sonderpreis die „beste Traupredigt“.

Traditionell findet die Verleihung der Predigtpreise am Buß- und Bettag, am 22. November 2017, in der Universitätskirche (Schloßkirche) in Bonn statt. Notieren Sie bitte diesen Termin. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Preisverleihung 2017.

Mit guten Grüßen

Karsten Matthis

Projektleiter