Foto von aufgeschlagenen Büchern

Predigt über Lukas 2

Pfarrerin Barbara Neubert (ev.)

24.12.2016 Ev. Paulus Kirchengemeinde Berlin-Lichterfelde

Heiligabend

Liebe Gemeinde,

 

mitten beim Einkauf von Mehl und Salz, ich komme gerade an einem Stapel Pralinen vorbei, kurz vor der Kasse, springt mir ein Satz ins Auge:

Weihnachten ist für alle.

 

Na klar, Weihnachten ist für alle da - aber was hat das mit Pralinen zu tun?

 

Ich nehme den Satz mit, auf den Weg nach Hause, auf den Weg zur Kirche.

 

Weihnachten ist für alle

 

Für alle
für Beschenkte und Bekloppte
für Britten und den Bruder

Für Bettlägerige und Bettler. 

 

Weihnachten ist für alle

für Dichter und Denker
für Diebe und Diven
für Dich und den größten Dummkopf.

 

Für Frierende und Friedliche

Für Furchtsame und Frühaufsteher

Freundliche und Franzosen.

Für den Fliehenden und den Geflüchteten.

Weihnachten ist für alle
für Geschlagene und Gradlinige

Für Heute geborene und für die Geschiedenen,

Für den Großkotz, den Grünschnabel,
den Gernegroß und den Großvater.
 

Weihnachten ist für alle
für den Heimatlosen und den Hoffnungslosen
für die Hungrigen nach Brot und nach Anerkennung

Für die Hundebesitzer und gen Himmelsreisenden 

 

ist
für Kämpfer und Kinder
für Kluge und Klugscheißer
für Klagende und Kranke.

 

Für alle, für die Müden und Mürrischen,
für die Meister im Verdrängen und die Magersüchtigen
für die, die nachts Monster bekämpfen
für die Mütter und die Merkwürdigen.

 

Weihnachten ist für alle
für die Sterbenden und die Suchenden
für die Sicheren und die Schwierigen,

für den Seemann und den Soldaten
für den Selbstlose und den Salatesser.

 

Weihnachten ist für alle
für Trinker und Tierliebhaber
für Traurige und Tanzende

Für Träumende und Traumatisierte.

 

Für die Versöhnten und Verlierer
für Verliebte und Verlorene
für Verzweifelte und Verfressene
für Verräter und Väter.

 

Weihnachten ist für alle
für Weinende und Weintrinker
für Wütende und Wunschkinder
für den Wirbelwind und die Weichen. 

 

Weihnachten ist für alle
für Zauderer und Zauberer
für Zweifler und Zwischenrufer

Für Zornige und Zufriedene.

 

Weihnachten ist für alle,

... denn siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volke wiederfahren soll.

 

 

 

 Musik zwischendurch

Jesus ist da.
ist runzlig und rot
rettet  Arme und Reiche
rettet aus vorgefahrenen Bahnen
aus dem Verstummen
aus Hass und Hilflosigkeit
aus Hunger, und den Händen von Hetzern. 

 

Jesus ist da.

Gewickelt, getragen, geliebt,

und  - jedes Jahr wieder -
heute geboren und irgendwie göttlich.

 

Jesus ist da

Hilflos und heult (wie jedes Baby)

Ist im Hier und Jetzt - und das seit 2000 Jahren

Ist Heiland und Helfer
Hirte und Heiler
hochgelobter König und herzensgut.

 

Jesus ist da
liebt und leidet
mit uns und wegen uns

Lacht mit uns und wegen uns. -
Ob er auch lästert?

Er lobt eher selten.  - Das ist unser Job.

 

Jesus ist da
frierend und friedlich
flüchtend (ja, auch er – nach Ägypten,
von wo aus Christen heute fliehen wollen)

 

Jesus ist da
deutlich und drängend
dienend und drangsaliert 
ist er der, auf den wir hoffen.

 

Er schreit (da weiß Maria, dass er atmet)

Singt (alle Psalmen Israels wird er lernen)
spricht (im Koran schon gleich nach der Geburt)

Schweigt (denn manchmal fehlen sogar ihm die Worte)


Jesus ist da

Beschenkt und beglückt

Wird er Berge versetzen

Balken lösen (die vor meinem eigenen Auge)

Brüder haben und Schwestern
uns beglückend.

 

Jesus ist da
Jude und Lehrer
Prophet  -

und für uns:
Gottes Sohn

Jesus ist da
träumt und trinkt
tanzt und tränkt
teilt, trennt und verbindet. 

 

Jesus ist da

Zerbrechlich und zart
zähneknirschend (später, jetzt hat er noch keine)
und zaubernd.

 

Jesus, zur Welt gekommen für dich und für mich

zur Welt gekommen für alle.

 

Denn siehe, euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus. Amen.