Foto von aufgeschlagenen Büchern

Predigten nach Themen

Karneval / Fasching

Abel, Winfried
Bauer, Armin
Predigt über Amos 5, 21-24
Sonntag Estomihi 2012
Böhme, Markus
Predigt über Matthäus 7,21-27
Sonntag vor Fasching
Böhme, Markus
Predigt über Markus 2,1-12
Sonntag vor Fastnacht 2012
Böhme, Markus
Predigt über Lukas 5,1-11
Sonntag vor Fastnacht
Böhme, Markus
Predigt über Markus 1,40-45
Sonntag vor Fastnacht 2015
Bürger, Ellen
Predigt über Lukas 10,38-42
Estomini (Faschingszeit)
Deutsch, Joachim
Silber
Predigt über Jesaja 58, 1-10
am Sonntag Estomihi
Fingerle, Wolfgang
Predigt über Matthäus 14,15 – 21
Gottesdienst mit Narrenzünften
Heidrich, Andreas
Janssen, Heinz
Kleppe, Eckhard
Kronast, Christoph
Lüters, Anne
Lux, Prof. Dr. Rüdiger
Müller-Marienburg, Lars
Predigt über Jesaja 58,1-9a
Abendgottesdienst am "Faschingssonntag" Estomihi
Niss, Bernd
Raible, Dr. Wolfgang
Fastnachtspredigt 2014
Sonntagsgottesdienst mit ca 100 Mitfeiernden in der Kapelle und Fernsehübertragung in die Krankenzimmer
Reuter, Martin
Karnevalspredigt über Markus 2,1-12 und das Lied "Echte Fründe"
anlässlich eines Karnevalsgottesdienstes mit dem örtlichen Karnevalsverein
Röhricht, Dr. Wieland Johannes Chrysostomos
Predigt über Markus 8,31-38
Sonntags-Gottesdienst Estomihi
Schendel, Werner
Reim-Predigt über 1.Kor 13,1-13
Faschingssonntag und Valentinstag 2010
Schendel, Werner
Reimpredigt über Amos 5, 21-24
zum Faschingssonntag
Schendel, Werner
Schendel, Werner
Predigt über Markus 8,31-38
Reimpredigt 2015 am Sonntag Estomihi
Schendel, Werner
Predigt über Lukas 10, 38-42
Reimpredigt am Faschingssonntag
Schmandt, Christian
Schuchardt, Peter
Sünner, Hans-Jürgen
Vögele, Dr. Wolfgang
Predigt über Johannes 2,1-12
anlässlich eines ökumenischen Gottesdienstes für Narren

 

 

Anlässlich des 10jährigen Predigtpreis-Jubiläums ab 2009 neu eingeführt:

Die Goldene Taube kennzeichnet die Predigten der Preisträger.

Die Silberne Taube kennzeichnet die Predigten, die in die letzte Runde gekommen sind.

Die Bronzene Taube kennzeichnet die Predigten, die es in die Vorrunde geschafft haben.

Ehrenkranz Bronze
Ehrenkranz Silber

Der Ehrenkranz zeichnet die Predigenden aus, die entweder die „Goldene Taube“ als PreisträgerInnen verliehen bekamen oder mit der max. Höchstzahl von drei Tauben der Kategorien „Silber oder Bronze“ geehrt wurden.

Es können insgesamt von den beiden Kategorien „Silber und/oder Bronze“ max. drei Auszeichnungen verliehen werden. Wobei sich die Farbe der Taube im grünen Ehrenkranz nach der Mehrzahl der „Silbernen und/oder bronzenen Tauben“ richtet.

Unabhängig davon kann sich jeder, der die „Goldene Taube noch nicht verliehen bekommen hat, weiterhin um die Hauptauszeichnung des Predigtpreises bewerben, die ebenfalls nur einmalig verliehen werden kann.

Der Ehrenkranz markiert somit die Autoren, die in der Predigtdatenbank für herausragende Predigtkultur stehen.