Foto von aufgeschlagenen Büchern

Predigtslam zur Goldenen Konfirmation

Pfarrerin Katrin Berger (ev)

17.05.2015 in der Stiftskirche in Levern

Gold

25 ist silbern
50 ist golden
100 das Ende

Also gib mir 50 Jahre
und ich mache daraus EIN Leben.
Nicht günstiges kühles Silber
Warmes sonnengereiftes Gold

Vor 50 Jahren
Golden Girls and Golden Boys
Die letzten 50 Jahre
Vergoldet
matt oder hochpoliert
schlicht oder mit Diamanten verziert
für sich selbst oder andere dekoriert
selbst erarbeitet
oder mit dem Blut anderer produziert

Gib mir 50 Jahre
und ich mache daraus MEIN Leben.

Sonnengereiftes Gold
ORANGEN
Gelbe Strahlen innen drin
Süß Sauer Saftig
Spritzig
Sternig und Sonnig
Nacht und Tag
Morgens und Abends
Liebevoll filetiert
oder mit anderen Geschmacksrichtungen kombiniert
Ausgenommen
Ausgepresst
Abgerieben die Schale
Alles hat seinen Sinn
Das Meiste hat ein Ende
Nehmen und Geben

Also gib mir 50 Jahre für mein Leben!

„Ja hab ich doch.“
SAGT GOTT
„Und jetzt sitzt du wieder hier.
In der Kirche.
Sonnengereiftes Gold,
auch wenn es eher silbrig schimmert dein Haar.
Drunter, tief drunter sehe ich dein Gold.

Es ist nicht neu,
war damals schon da.
Aber ich liebe deine Patina.
Du auch?
Die Dellen und Kratzer deines Lebens.
Ich hoffe es!
Es war nicht immer leicht,
und welches Leben verläuft schon nach Plan …
Verlaufen hast du dich einige Male!
Aber du bist daran gereift.
Du hast dich zusammen gerauft
1, 2 Mal deine Träume verkauft.
Das hat dir weh getan.
Mir auch.
Ich hab dich doch getauft.
Und  stark gemacht zum Guten.
Und jetzt sitzt du wieder hier in deiner Kirche.
Immer noch total verbaut.
Die Säule total im Weg.
Ich sehe dich trotzdem.
Total. Von allen Seiten.
Ich sehe dein Gold.
Sonnengereift an diesem Sonntag.
50.“

Und wir so:
„Mann sind wir alt geworden.
Gemeinsam.
Geboren, Geburtstage, Glückwünsche
alle Jahre wieder.
Auch Gott ist älter geworden.
Mit uns. In uns. Unter uns und so.
Gott ist Gereift.
Ein paar Mal gestorben.
Ums Leben geworben.
Alles verdorben.
3 Tage Tränen, Schock und Fieber.
Heilung. Es wird doch wieder.
Hoffnungslieder.
Hosianna in der Höhe.
Musik. Tanz. Liebe. Rhythmus. Melodie.
Halleluja. Halleluja. Halleluja.“

50 Jahre.
Gott ist gegangen und gekommen und geblieben.
Als Trost und als Kraft,
als Person oder unerklärliche Macht.
So hell wie der Sommer,
so grell wie die Sonne,
wenn sie hoch steht,
vormittags,
sonntags,
wenn du die Kirche verlässt.
Schließ die Augen,
dann spürst du die Wärme.
Das Sonnengold auf deiner Haut.
Schutz und Schirm vor allem Bösen.
Stärke und Hilfe zu allem Guten.
Golden Girls and Golden Boys.
Vor 50 Jahren, vor 50 Wochen, vor 50 Stunden.
Jetzt.
In 50 Minuten. In 50 Tagen und 50 Sekunden.
Stärke und Hilfe zu allem Guten.

Gib mir goldene Jahre.
Und ich mache daraus LEBEN.
AMEN.